Hagspiel mit Tagesbestzeit

Sport / 27.08.2013 • 21:22 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Gerd Hagspiel Foto: vn/DS
Gerd Hagspiel Foto: vn/DS

Triathlon. Bei der Berichterstattung über den 2. Trans-Vorarlberg-Triathlon wurde aufgrund eines Fehlers bei der Zeitnehmung der Dornbirner Roland Hallitsch als schnellster Einzelstarter auf der Radstrecke ausgewiesen. Hallitsch beendete aber das Rennen vorzeitig. Somit rückt der Deutsche Michael Göhner mit einer Zeit von 3:00:00 Stunden auf Platz eins vor. Schnellster Radfahrer auf der 102 km langen Strecke von Bregenz nach Lech war Gerd Hagspiel (2:50:01). Der Hittisauer holte sich mit Daniel Blum und Sabine Reiner den Sieg in der Staffel.