Gemeinsame Sache der Ländle-Klubs

Sport / 01.10.2013 • 17:59 Uhr / 6 Minuten Lesezeit
Die in schwarz gekleideten Damen des VC Dornbirn und die Wolfurter Herren (gelbe Trikots) beim gemeinsamen Fototermin mit ihren Coaches Ludwig Horvath (links) und Istvan Csontos (rechts). Foto: VC Wolfurt
Die in schwarz gekleideten Damen des VC Dornbirn und die Wolfurter Herren (gelbe Trikots) beim gemeinsamen Fototermin mit ihren Coaches Ludwig Horvath (links) und Istvan Csontos (rechts). Foto: VC Wolfurt

Damen des VC Dornbirn und Wolfurter Herren starten am Samstag in der Zweitliga-Saison.

Volleyball. Sie haben mit Raiffeisen den gleichen Hauptsponsor, spielen beide in der Gruppe West der Austrian Volley League und machen in dieser Saison erstmals gemeinsame Sache. Die Rede ist von den beiden Vorarlberger Vertretern in der zweithöchsten nationalen Leistungsstufe.

Wie schon in den letzten Saisonen werden die Dornbirner Damen auch diesmal wieder als Favoriten gehandelt auf einen der beiden Startplätze nach dem Grunddurchgang für das im Frühjahr stattfindende Meister-Play-off mit den Top-2-Teams der Gruppen Ost und Süd. Trotz zahlreicher Abgänge, die durchwegs mit Spielerinnen aus dem Land kompensiert wurden, zeigt sich Coach Ludwig Horvath in seinem zweiten Jahr in Dornbirn optimistisch, dass man sich wieder für das Play-off qualifizieren wird. „Vom spielerischen Potenzial sollten wir es schaffen. Die große Ungewisse ist der kleine Kader. Von den Leistungsträgerinnen darf sich aber keine verletzten, ansonsten wird es sehr schwer“, betont Horvath.

Angeführt wird das Team aus der Messestadt mit einem Altersschnitt von 21,2 Jahren von Ursula Ehrhart, die in den letzten Monaten den Sprung ins Nationalteam geschafft hat. Ende Mai bei der Qualifikation für die WM 2014 in der Slowakei gehörte die in einer Woche 18 Jahre alt werdende Ehrhart bereit zur Grundsechs des ÖVV-Frauenteams. „Zahlreiche Erstligateams haben bereits angeklopft. Wir sind natürlich froh, dass sie in ihrem Maturajahr noch in Dornbirn spielen wird. Danach wird sie wohl nicht mehr zu halten sein“, erklärt Horvath.

13. Saison in der B-Liga

Bereits eine fixe Institution in der zweiten Leistungsstufe sind die Wolfurter Herren. Seit 2000 spielt das Team aus der Hofsteiggemeinde mit wechselndem Erfolg in der zweiten Klasse mit. Mit Markus Prattes und Elias Köb haben zwei Wolfurter Urgesteine ihre aktive Karriere beendet. Neben Rückkehrer Christoph Hämmerle soll Youngster Matthias Metzler die Lücke schließen. Teammanager Walter Geissler: „Er ist sicher das größte Talent in den letzten Jahren und hat heuer bereits den Sprung ins U-17-Nationalteam geschafft. Nun gilt es sein Talent weiter zu fördern und ihn behutsam an die nächste Leistungsstufe heranzuführen.“

Vier gemeinsame Spieltage

Um dem Volleyballsport im Ländle einen Impuls zu verschaffen, haben sich beide Klubs darauf geeinigt, im Grunddurchgang je zwei Mal eine Doppelrunde an einem Ort auszutragen. Die Heimspiele beider Teams am 20. Oktober bzw. 16. November werden in der Hofsteighalle, jene am 9. und 23. November in der Messe-Ballsporthalle ausgetragen. Horvath und Geissler unisono: „Diese Idee gab es schon lange Zeit, und nun ist es gelungen, sie auch zu realisieren. Die vier Spieltage sollen richtigen Eventcharakter haben, wir wollen damit auch möglichst viele junge Mädchen und Burschen und natürlich auch Erwachsene dazu bewegen, sich die Spiele der beiden besten

Vorarlberger Mannschaften anzusehen.“

Zum Saisonstart am Samstag sind beide Ländle-Teams in Oberösterreich zu Gast: Die Dornbirnerinnen gastieren in Wels, die Wolfurter bei Ried.

Ursula Ehrhart ist aktuell Vorarlbergs einzige Dame im Nationalteam. Bei der WM-Qualifikation gehörte die Topskorerin der letzten beiden Saisonen in der 2. Bundesliga bereits zur Grundsechs des ÖVV-Frauenteams. Foto: lerch
Ursula Ehrhart ist aktuell Vorarlbergs einzige Dame im Nationalteam. Bei der WM-Qualifikation gehörte die Topskorerin der letzten beiden Saisonen in der 2. Bundesliga bereits zur Grundsechs des ÖVV-Frauenteams. Foto: lerch

Volleyball

Austrian Volley League (AVL) 2 West, Damen 2013/2014

» VC Raiffeisen Dornbirn Internet: www.vcdornbirn.at

Der Kader

2 Christa Hörburger 14. 6. 1997 Diagonal

3 Ursula Ehrhart 9. 10. 1995 Außenangriff

4 Tina Blaser 20. 2. 1993 Mittelblock

5 Sabine Tröstl 5. 12. 1993 Mittelblock

6 Amanda Immler 1. 4. 1998 Mittelblock

10 Johanna Salzgeber 25. 2. 1987 Diagonal

11 Ana-Lena Sindler 11. 1. 1995 Zuspiel

12 Theresa Sindler 11. 1. 1995 Außenangriff

13 Beata Horvath 12. 10. 1968 Zuspiel/Diagonal

15 Anna Oberhauser 19. 8. 1998 Libera

18 Veronika Reiner 28. 12. 1988 Außenangriff

Trainer: Ludwig Horvath (seit 2012)

Zugänge: Christa Hörburger (SSK Feldkirch), Amanda Immler (Egg), Veronika Reiner, Anna Oberhauser (beide Wolfurt), Johanna Salzgeber (eigene Jugend)

Abgänge: Isabella Mender, Clea Denz, Melissa Abl (alle Auszeit wegen Matura), Sarah Jackel (Auslandsjahr USA), Melissa Kleinheinz (Verletzung)

Spieltermine im Grunddurchgang der Gruppe West (6 Teams)

SG Wels Volleys – VC Dornbirn 5. 10., 18.00 Uhr

TI-Volley II – VC Dornbirn 12. 10., 16.30 Uhr

VC Dornbirn – VC Mils** 20. 10., 11.00 Uhr

TV Oberndorf – VC Dornbirn 2. 11., 17.00 Uhr

VC Dornbirn – SU Inzingvolley* 9. 11., 17.30 Uhr

VC Dornbirn – SG Wels Volleys** 16. 11., 17.00 Uhr

VC Dornbirn – TI-Volley II* 23. 11., 17.30 Uhr

VC Mils – VC Dornbirn 1. 12., 17.00 Uhr

VC Dornbirn – TV Oberndorf* 7. 12., 17.00 Uhr

SU Inzingvolley – VC Dornbirn 14. 12., 15.00 Uhr

Erklärung: *… Messe-Ballsporthalle, **… Hofsteighalle

Austrian Volley League (AVL) 2 West, Herren 2013/2014

» Raiffeisen VC Wolfurt Internet: www.vcwolfurt.at

Der Kader

1 Sebastian Vonach 5. 12. 1994 Zuspiel, Libero

2 Richard Schaugg 2. 11. 1993 Universal

3 Stefan Oehry (LIE) 28. 1. 1967 Zuspiel

4 Christoph Hämmerle 8. 9. 1977 Mittelblock

5 Fabian Kompatscher 5. 4. 1995 Mittelblock

6 Mathias Geier 21. 7. 1987 Außenangriff

7 Mark Senkbeil (GER) 24. 4. 1989 Zuspiel

8 Matthias Metzler 4. 2. 1997 Universal

9 Aaron Kritzinger 8. 9. 1997 Mittelblock

10 Riccardo Defranceschi 31. 12. 1989 Mittelbock

11 Simon Kritzinger 31. 10. 1993 Außenangriff

12 Sascha Mosig (GER) 11. 12. 1991 Universal

Trainer: Istvan Csontos (seit 2007)

Teammanager: Walter Geißler

Zugänge: Christoph Hämmerle (Dornbirn), Matthias Metzler (eigene Jugend)

Abgänge: Markus Prattes, Elias Köb (beide Karriereende), Simon Elmiger (Auslandsjahr)

Spieltermine im Grunddurchgang der Gruppe West (6 Teams)

UVC Ried/Innkreis – VC Wolfurt 5. 10., 18.00 Uhr

SV Salzburg – VC Wolfurt 12. 10., 18.00 Uhr

TV Oberndorf – VC Wolfurt 13. 10., 11.00 Uhr

VC Wolfurt – VC Mils* 20. 10., 13.30 Uhr

VC Wolfurt – Hypo Tirol II** 9. 11., 15.00 Uhr

VC Wolfurt – UVC Ried/Innkreis* 16. 11., 19.30 Uhr

VC Wolfurt – SV Salzburg** 23. 11., 15.00 Uhr

VC Mils – VC Wolfurt 30. 11., 18.30 Uhr

VC Wolfurt – TV Oberndorf* 7. 12., 17.00 Uhr

Hypo Tirol II – VC Wolfurt 14. 12., 17.30 Uhr

Erklärung: *… Hofsteighalle, **… Messe-Ballsporthalle

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.