Hempel aus dem Verkehr gezogen

Sport / 01.10.2013 • 21:23 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

doping. Die Österreichische Anti-Doping-Rechtskommission (ÖADR) hat Urteile in drei Doping-Fällen veröffentlicht. Judoka Jan Zehetner (verbotene Substanzen) wurde ebenso für zwei Jahre gesperrt wie Ruderer Christof Uhl (Blutdoping). Der bereits zurückgetretene Triathlet Hannes Hempel (39) wurde lebenslang gesperrt, weil über den Athleten bereits einmal wegen Inverkehrsetzens von verbotenen Substanzen Disziplinarmaßnahmen verhängt worden waren. Alle Urteile sind noch nicht rechtskräftig.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.