Ländle-Klubs wollen den Heimvorteil nutzen

Sport / 04.10.2013 • 20:07 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Feldkirch empfängt Stockerau und der SSV Schoren Landhau.

Handball. (VN-jd) Nach drei bzw. vier Partien des Grunddurchgangs in der Women Handball Austria League (WHA) haben sowohl der HC JCL BW Feldkirch als auch der SSV Dornbirn-Schoren je einen Sieg zu Buche stehen. Vor eigenem Publikum wollen die beiden Vorarlberger Klubs heute ihr Punktekonto um zwei Zähler aufstocken.

Ab 18 Uhr gehen die auf Rang acht liegenden Blau- Weißen aus der Montfortstadt gegen das bislang punktelose Stockerau (mit Ex-Feldkirch-Coach Boro Gacesa) als Favorit ins Spiel. Spielbeginn der Partie zwischen dem SSV Schoren (9.) und Landhaus (7.) ist um 19 Uhr.

Handball

Women Handball Austria League (WHA) 2013/14 Internet: www.sis-handball.at

HC JCL BW Feldkirch – UHC Stockerau heute, 18.00 Uhr

Reichenfeldhalle, SR Begovic/Bubalo

SSV Dornbirn-Schoren – UHC Landhaus heute, 19.00 Uhr

Messehalle 2, SR Mohler/Füchsl

Tabelle: 1. Hypo NÖ I 6 6 0 0 237: 95 + 142 12

2. Wr. Neustadt 4 4 0 0 131: 82 + 49 8

3. Hypo NÖ II 4 3 0 1 90: 91 – 1 6

4. SG MGA/Fivers 4 2 1 1 115:106 + 9 5

5. WAT Atzgersdorf 4 2 1 1 91: 85 + 6 5

6. Union Korneuburg 4 2 0 2 106:137 – 31 4

7. UHC Admira Landhaus 3 1 0 2 85: 90 – 5 2

8. HC JCL BW Feldkirch 4 1 0 3 85:111 – 26 2

9. SSV Dornbirn-Schoren 3 1 0 2 70: 99 – 29 2

10. DHC WAT Fünfhaus 3 0 0 3 73: 97 – 24 0

11. UHC Stockerau 3 0 0 3 63: 88 – 25 0

12. HIB Murpiraten Graz 4 0 0 4 75:140 – 65 0

Nächste Runde

DHC WAT Fünfhaus – HC JCL BW Feldkirch 12. 10., 16.00 Uhr

HIB Murpiraten Graz – SSV Dornbirn-Schoren 12. 10., 19.00 Uhr

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.