Rodriguez wieder Sieger in der Lombardei

Sport / 06.10.2013 • 20:07 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

rad. Die vergebene Chance auf den Rad-WM-Titel schmerzt Joaquim Rodriguez noch immer, sein neuerlicher Sieg in der Lombardei-Rundfahrt war aber eine schöne Entschädigung. Der Vize-Weltmeister gewann den „Klassiker der fallenden Blätter“ nach einer Solofahrt auf den letzten zehn Kilometern. Der Hohenemser Matthias Brändle gab auf.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.