Frauen-Auswahl steht vor großer Sensation

Sport / 11.10.2013 • 22:09 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Katharina Naschenweng und Co. spielten bisher groß auf. Foto: gepa
Katharina Naschenweng und Co. spielten bisher groß auf. Foto: gepa

fussball. (VN-do) In der EM-Qualifikations-Eliterunde

hat die österreichische Frauen-U17-Nationalmannschaft

nach zwei Siegen gegen Griechenland und Weißrussland die Tür für die Teilnahme an der Europameisterschaft weit aufgestoßen. Am Sonntag (15 Uhr) in Dornbirn reicht der ÖFB-Auswahl ein Punkt im Duell mit den Russinnen, um die erstmalige EM-Qualifikation einer ÖFB-Frauenmannschaft perfekt zu machen. Teamchef Dominik Thalhammer nach dem Spiel gegen Weißrussland: „Das war ein souveräner Sieg, wir waren von Beginn an überlegen. Der Teamspirit, den die Spielerinnen am Platz zeigen, ist großartig. Jetzt sind wir noch ein Spiel von unserem großen Traum, der EM-Teilnahme, entfernt. Trotzdem wartet mit Russland noch ein hartes Stück Arbeit auf uns, sie werden uns ähnlich fordern wie Griechenland.“

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.