Schwere Aufgaben für Altachs Fohlen und Hard

Sport / 11.10.2013 • 20:57 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

fussball. (VN-tk) Es ist der Schlager der Runde: Altachs Amateure müssen heute beim Tabellenführer Austria Salzburg antreten. Und Fohlen-Trainer Werner Grabherr weiß, wie man dem großen Favoriten ein Bein stellen kann: „Wir dürfen und werden den Salzburgern keine Geschenke machen. Dann ist sicher eine Überraschung im Bereich des Möglichen.“ Daniel Krenn kehrt für dieses Match nach seiner Wadenverletzung wieder zurück ins Team von Grabherr.

Einen schweren Gang muss der FC Hard antreten, wenn es zum Tabellenzweiten Wattens geht. Die Truppe von Hard-Trainer Oliver Schnellrieder kam von den letzten vier Auswärtsspielen immer ohne Punkte nach Hause. Da wäre ein Punktgewinn mit Sicherheit eine Überraschung. Auch weil Wattens zuletzt beim 2:0-Sieg über Altachs Amateure stark spielte.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.