Dornbirn verliert und trennt sich von Sönmez

Sport / 13.10.2013 • 21:54 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Gültekin Sönmez beendete seine Zeit in Dornbirn. Fotos: Steurer/2
Gültekin Sönmez beendete seine Zeit in Dornbirn. Fotos: Steurer/2

Regionalliga. (VN-tk) Gültekin Sönmez und der FC Mohren Dornbirn gehen getrennte Wege. Berufliche Gründe waren es, die den 27-jährigen Mittelfeldspieler zu einer vorzeitigen Vertragsauflösung bewegten. Sportlich gab es für die „Rothosen“, bei denen der junge Deutsche Marco Rössle sein Debüt im Tor gab, in St. Johann (0:2) nichts zu gewinnen.

Ohne Punkte blieb auch Hard, obwohl die Schnellrieder-Elf in Wattens zwei Treffer erzielte – und lange 1:0 geführt hatte. Die Tiroler aber siegten letztendlich trotz Unterzahl und einer guten Harder Elf.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.