Jubelstimmung in Klaus und Tristesse bei Götzis

Sport / 14.10.2013 • 19:17 Uhr / 6 Minuten Lesezeit
Stefan Hartmann (rotes Trikot) konnte beide Duelle gegen Hamsat Asuchanov für sich entscheiden. Foto: Schwämmle
Stefan Hartmann (rotes Trikot) konnte beide Duelle gegen Hamsat Asuchanov für sich entscheiden. Foto: Schwämmle

KSK Klaus feiert nach fünfjähriger Durst-
strecke Derby-Erfolg
über KSV Götzis.

ringen. (VN-tk) Nach neun Niederlagen in Serie und einer 1785 Tage andauernden Durststrecke konnte der KSK Klaus endlich wieder ein Ländle-Derby für sich entscheiden. Die Staffel aus der Winzergemeinde entschied das 76. Prestigeduell mit 32:28-Punkten für sich und bleibt damit nach fünf Kampftagen als einziges Team in der 1. Bundesliga ohne Nieder­lage.

Die beiden Ländle-Hochburgen lieferten sich ein packendes Duell vom ersten bis zum 14. Kampf. Eine erste Vorentscheidung fiel im sechsten Duell im freien Stil, als Klaus-Youngster Dominic Peter überraschend Götzis-Legionär Marad Zoidze mit 9:2-Punkten bezwang. Nach dem 17:13 aus Sicht der Gastgeber blieb es auch in den sieben Kämpfen im griechisch-römischen Stil spannend bis zum Schluss. Am Ende fiel die Entscheidung im letzten Kampf, den Klaus-Legionär Krisztian Jäger gegen Philipp Häusle mit 6:1-Punkten für sich entscheiden konnte.

Neben Peter konnten vor allem die jungen Akteure der Klauser überzeugen. Stefan Hartmann gewann in der Klasse bis 55 kg beide Duelle gegen Hamsat Asuchanov. Daneben erfüllten aber auch Martin Hartmann, Ilias Magomadov, Johannes Ludescher und Alwin Geiger die Erwartungen und konnten ihre Kämpfe für sich entscheiden. Klaus-Sportchef Bernd Ritter: „Es war das erwartet schwere Duell. Neben dem Gesamtsieg freue ich mich besonders über die Leistungen unserer jungen Athleten. Es zeigt, dass sich der eingeschlagene Weg, vermehrt auf eigene Ringer zu setzen, bezahlt macht.“

Aufseiten des unterlegenen Vizemeisters blieb Schwergewichtler Lukas Hörmann in beiden Kämpfen siegreich. Je einen Erfolg verbuchten Stefan Steigl, Ilimar Saidov, Jürgen Berchtold und Matthias Kathan. Götzis-Trainer Andreas Nagel: „Natürlich stehen wir nun in Blickrichtung Finalteilnahme mit dem Rücken zur Wand. Auf jeden Fall werden wir bis zum Schluss alles geben und um unsere Chance kämpfen.“ Im Unteren-Play-off musste sich die zweite Götzner Staffel in Söding mit 19:42 geschlagen geben.

„Doppelpack“ für Hörbranz

In der 2. Bundesliga festigte Hörbranz mit zwei Siegen (34:27 gegen Wolfurt/Mäder bzw. 30:28 gegen Klaus II) seine Spitzenposition in der Tabelle der Gruppe West.

Dominic Peter (rotes Trikot) setzte sich überraschend im Freistil gegen Götzis-Legionär Marad Zoidze durch. Foto: schwämmle
Dominic Peter (rotes Trikot) setzte sich überraschend im Freistil gegen Götzis-Legionär Marad Zoidze durch. Foto: schwämmle

Ringen

1. Bundesliga 2013 Internet: www.ringkampf.at

Oberes-Play-off, 2. Runde

KSK Klaus I – KSV Götzis I 32:28 (17:13)

1. Durchgang (Freistil), 55 kg: Stefan Hartmann – Asuchanov 4:0 (SS), 120 kg: Ludescher – Hörmann 0:4, 60 kg: Martin Hartmann – Berchtold 4:0 (SS), 96 kg: Gutensohn – Saidov 0:4 (SN), 66 kg: Elsbek Magomadov 1:4, 84 kg: Peter – Zoidze 4:1, 74 kg: Ilias Magomadov – Matthias Kathan 4:0

2. Durchgang (Griechisch-römisch), 55 kg: Stefan Hartmann – Asuchanov 4:0, 120 kg: Thomas Kröss – Hörmann 0:4, 60 kg: Martin Hartmann – Berchtold 0:4; 96 kg: Ludescher – Pajantschitsch 4:1, 66 kg: Geiger – Steigl 3:1; 84 kg: Peter – Matthias Kathan 0:4, 74 kg: Jäger – Philipp Häusle 4:1

Kampffolge: 4:0, 4:4, 8:4, 8:8, 9:12, 13:13, 17:13, 21:13, 21:17, 21:21, 25:22, 28:23, 28:27, 32:28

RSC Inzing I – AC Wals I 19:37 (12:16)

Tabelle Oberes-Play-off: 1. AC Wals I 2 2 0 0 81: 33 4

2. KSK Klaus I 2 2 0 0 65: 53 4

3. RSC Inzing I 2 0 0 2 44: 70 0

4. KSV Götzis I 2 0 0 2 42: 76 0

3. Runde: KSV Götzis I – RSC Inzing I 19. 10., 20.00 Uhr (VMS Götzis)

AC Wals I – KSK Klaus I 19. 10., 20.00 Uhr

Unteres-Play-off, 2. Runde

KSV Söding – KSV Götzis II 42:19 (21:9)

1. Durchgang (Freistil), 55 kg: Fliesser – Kenesarin 1:4; 120 kg: Sernek – Johannes Marte 4:0, 60 kg: kein Starter – Faizulloev 0:4; 96 kg: Frühwirth – Bernhard Marte 4:0; 66 kg: Pschenitzer – kein Starter 4:0, 84 kg: Rothschedl – Martin Kogler 4:0, 74 kg: Pansi – Längle 4:1

2. Durchgang (Griechisch-römisch), 55 kg: Kocar – kein Starter 4:0; 120 kg: Frühwirth – Johannes Marte 4:1; 60 kg: Fliesser – Kenesarin 1:4; 96 kg: Kohar – Bernhard Marte 4:0 (SS); 66 kg: Pschenitzer – Faizulloev 0:4, 84 kg: Rothschedl – Sercan 4:1, 74 kg: Pansi – Andre Kogler 4:0 (AG)

Kampffolge: 1:4, 5:4, 5:8, 9:8, 13:8, 17:8, 21:9, 25:9, 29:10, 30:14, 34:14, 34:18, 38:19, 42:19

KG Hötting/Hatting I – KG Wien/Burgenland 22:37 (10:20)

Tabelle Unteres-Play-off: 1. KG Wien/Burgenland 2 2 0 0 70: 45 4

2. KSV Söding 2 1 0 1 65: 52 2

3. KSV Götzis II 2 1 0 1 59: 59 2

4. KG Hötting/Hatting I 2 0 0 2 39: 77 0

3. Runde: KG Wien/Burgenland – KSV Götzis II 19. 10, 20.00 Uhr

2. Bundesliga 2013

Gruppe West, 4./5. Runde

AC Hörbranz – KG Wolfurt/Mäder 34:27 (19:11)

1. Durchgang (Freistil), 55 kg: Aliev – kein Starter 4:0; 120 kg: Bentele – Weinberger 4:0; 60 kg: Riza – Schedler 4:0, 96 kg: Szabo – Fröis 4:0; 66 kg: Plangger – Thoma Felder 1:4 , 84 kg: Kun – Emir Arsanov 1:3, 74 kg: Gernot Schuh – Anzor Arsanov 1:4

2. Durchgang (Griechisch-römisch), 55 kg: Aliev – kein Starter 4:0; 120 kg: Bentele – Weinberger 4:0, 60 kg: Riza – Schedler 4:1, 96 kg: Ferrari – Fröis 1:4, 66 kg: Plangger – Felder 1:3, 84 kg: Stöckeler – Emir Arsanov 1:4, 74 kg: Gernot Schuh – Anzor Arsanov 0:4

Kampffolge: 4:0, 8:0, 12:0, 16:0, 17:4, 18:7, 19:11, 23:11, 27:11, 31:12, 32:16, 33:19, 34:23, 34:27

KSK Klaus II – AC Hörbranz 28:30 (20:9)

1. Durchgang (Freistil), 55 kg: Simon Hartmann – Isajew 4:1, 120 kg: Leuchter – Rückenbach 4:0 (SS), 60 kg: Gortano – Riza 0:4; 96 kg: Müller – Jochum 4:0 (AG), 66 kg: Nachbaur – Plangger 0:4 (SN), 84 kg: Mario Hartmann – Gernot Schuh 4:0; 74 kg: Halbeisen – Ratz 4:0

2. Durchgang (Griechisch-römisch), 55 kg: Gortano – Isajew 0:4 (SN); 120 kg: Matt – Szabo 0:4; 60 kg: Achmaew – Riza 0:4; 96 kg: Müller – Jochum 4:1; 66 kg: Marco Ritter – Plangger 0:4 (SN), 84 kg: Kessler – Kun 0:4, 74 kg: Halbeisen – Ratz 4:0

Kampffolge: 4:1, 8:1, 8:5, 12:5, 12:9, 16:9, 20:9, 20:13, 20:17, 20:21, 24:22, 24:26, 24:30, 28:30

Tabelle Gruppe West: 1. AC Hörbranz 4 4 0 0 140: 97 8

2. KG Wolfurt/Mäder 3 1 0 2 77: 99 2

3. KSK Klaus II 3 0 0 3 79:100 0

6. Runde: KG Wolfurt/Mäder – KSK Klaus II 19. 10, 20.00 Uhr (VMS Mäder)

Nationalliga 2013

Tabelle Gruppe West: 1. KSV Götzis III 3 3 0 0 92: 30 6

2. RSC Inzing II 3 1 0 2 60: 62 2

3. KG Hötting/Hatting II 4 1 0 3 51:111 2

6. Runde: KSV Götzis II – RSC Inzing II 19. 10, 18.30 Uhr (VMS Götzis)

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.