Stepanek und Rosol stehen im Viertelfinale

Sport / 16.10.2013 • 21:39 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

tennis. Die Tschechen Radek Stepanek und Lukas Rosol, die Nummern fünf und acht des Turniers, haben sich als erste Spieler für das Viertelfinale des Erste Bank Open in Wien qualifiziert. Während Rosol gegen den Qualifikanten Mirza Basic (BIH) beim 6:3, 7:5 nur 1:14 Stunden benötigte, war „Oldie“ Stepanek, der in der Auftaktrunde Martin Fischer bezwungen hatte, gegen den Slowaken Lukas Lacko länger auf dem Court: Erst nach 2:42 Stunden hatte sich der 34-Jährige mit 7:6(4), 5:7, 7:6(5) durchgesetzt.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.