Showdown in Egg: Das Duell der Wälder Klubs

Sport / 18.10.2013 • 21:53 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Aufruf auf der FCL-Homepage vor dem Heimspiel gegen Lingenau.
Aufruf auf der FCL-Homepage vor dem Heimspiel gegen Lingenau.

Vorarlbergliga-Spitzen­reiter Bizau gastiert heute (16 Uhr) in der Junkerau.

Fussball. (VN-tk) Duell um den Herbsttitel, Erster gegen Zweiter, die „Torfabrik“ Egg (30 Tore) gegen die „Betonabwehr“ Bizau (zehn Gegentreffer) oder nur das Duell der Wälder Klubs. Für das Aufeinandertreffen der beiden heimischen Vorarlbergliga-Mannschaften Egg und Bizau gibt es viele Superlative. Das wissen auch die Trainer und deshalb schüren sie den Spannungsgrad. „Wir müssen die Zweikämpfe im Mittelfeld gewinnen, spielstark sind wir sowieso – und dann wird sich die bessere Qualität durchsetzen“, lautet die Kampfansage von Eggs Ludwig Reiner an die Gäste. Der Konter von Bizaus Langzeitobmann Josef Greber kam postwendend: „Keine Sorge, wir stehen in der Defensive bombensicher und vorne sind wir immer für ein Tor gut.

Auch in der 2. Landesklasse macht ein Wälder Klub von sich reden. Denn Lingenau ist nach zehn Spieltagen noch ungeschlagen. Jetzt will der FC Lustenau diese Serie brechen, via Homepage kündigten die Blau-Weißen voller Selbstvertrauen schon ein „Nullerl“ für die Gäste an.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.