Bernhard Graf in Sölden dabei

Sport / 20.10.2013 • 20:31 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Bernhard Graf: Weltcup-Comeback in Sölden. Foto: gepa
Bernhard Graf: Weltcup-Comeback in Sölden. Foto: gepa

ski alpin. Manuel Feller, Roland Leitinger und Bernhard Graf sowie Andrea Fischbacher und Carmen Thalmann haben sich die letzten ÖSV-Startplätze für den Saisonauftakt in einer Woche in Sölden gesichert. Das Herrentrio war auf dem Riesentorlauf-Weltcuphang in vier internen Qualifikationsläufen am schnellsten. Matthias Mayer, Vincent Kriechmayr und Johannes Strolz hatten das Nachsehen. Marcel Hirscher, Philipp Schörghofer, Benjamin Raich, Romed Baumann, Hannes Reichelt und Marcel Mathis waren gesetzt.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.