Meister Wals fertigte den KSK Klaus 48:12 ab

Sport / 20.10.2013 • 20:03 Uhr / 5 Minuten Lesezeit
Simon Kathan (l.) feierte zwei Siege gegen Daniel Heiss. schwämmle
Simon Kathan (l.) feierte zwei Siege gegen Daniel Heiss. schwämmle

KSV Götzis wahrt mit 34:25-Heimsieg über Inzing die Finalchance.

Ringen. (VN-tk) Am dritten Kampftag der Meisterrunde der 1. Bundesliga musste der KSK Klaus seine weiße Weste abgeben. Die Staffel aus der Winzergemeinde unterlag bei Rekordmeister AC Wals (28 Titel) klar mit 48:12 Punkten. Drei Wochen nach der 28:29-Niederlage in Klaus setzten die Salzburger im Topduell der Runde ein mächtiges Ausrufezeichen in Blickrichtung Finale. Die Klauser lagen nach elf der 14 Kämpfe bereits mit 4:43 im Rückstand, ehe Alwin Geiger bzw. Legionär Krisztian Jäger mit ihren Siegen noch eine Resultatskosmetik gelang.

Der bis dahin im Play-off sieglose Vizemeister KSV Götzis feierte zu Hause gegen Inzing einen 34:25-Sieg und wahrte damit die theoretische Chance auf die Teilnahme am Finale (16./23. November). In der 2. Bundesliga qualifizierte sich der AC Hörbranz mit dem 36:22 gegen Klaus II als Sieger der Westgruppe für das Finale und trifft am 26. Oktober bzw. 2. November auf die zweite Staffel von Wals.

1. Bundesliga 2013 Internet: www.ringkampf.at

Oberes-Play-off, 3. Runde

KSV Götzis I – RSC Inzing I 34:25 (19:12)

1. Durchgang (Freistil), 55 kg: Kenesarin – Tsetkhalaze 0:4, 120 kg: Hörmann – Daniel Gastl 3:1, 60 kg: Asuchanov – Surmanidze 1:4, 96 kg: Saidov – kein Gegner 4:0; 66 kg: Simon Kathan – Heiss 3:1, 84 kg: Zoidze – Wagner 4:1, 74 kg: Steigl – Lukas Gastl 4:1

2. Durchgang (Griechisch-römisch), 55 kg: Kenesarin – Dominik Gastl 4:0, 120 kg: Hörmann – Posch 4:0; 60 kg: Asuchanov – Surmanidze 0:4; 96 kg: Pajantschitsch – Daniel Gastl 0:4 (AG); 66 kg: Simon Kathan – Heiss 3:1; 84 kg: Mathias Kathan – Wagner 0:4, 74 kg: Steigl – Draxl 4:0 (SS)

Kampffolge: 0:4, 3:5, 4:9, 8:9, 11:10, 15:11, 19:12, 23:12, 27:12, 27:16, 27:20, 30:21, 30:25, 34:25

AC Wals I – KSK Klaus I 48:12 (27:4)

1. Durchgang (Freistil), 55 kg: Mühlbacher – Stefan Hartmann 4:1, 120 kg: Valach – Thomas Kröss 4:0, 60 kg: Tamas – Yakubov 4:0, 96 kg: Hrustanovic – Ludescher 4:1; 66 kg: Ausserleitner – Geiger 4:1, 84 kg: Visalimov – Peter 3:1, 74 kg: Georg Marchl – Ilias Magomadov 4:0

2. Durchgang (Griechisch-römisch), 55 kg: Mühlbacher – Stefan Hartmann 4:0, 120 kg: Valach – Thomas Kröss 4:0, 60 kg: Tamas – Yakubov 4:0, 96 kg: Hrustanovic – Ludescher 4:0, 66 kg: Burger – Geiger 1:4, 84 kg: Florian Marchl – Gutensohn 4:0, 74 kg: Puffer – Jäger 0:4

Kampffolge: 4:1, 8:1, 12:1, 16:2, 20:3, 23:4, 27:4, 31:4, 35:4, 39:4, 43:4, 44:8, 48:8, 48:12

Tabelle Oberes-Play-off: 1. AC Wals I 3 3 0 0 129: 45 6

2. KSK Klaus I 3 2 0 1 77:101 4

3. KSV Götzis I 3 1 0 2 76:101 2

4. RSC Inzing I 3 0 0 3 69:104 0

4. Runde: KSV Götzis I – AC Wals I 26. 10., 20.00 Uhr (VMS Götzis)

RSC Inzing I – KSK Klaus I 26. 10., 20.00 Uhr

Unteres-Play-off, 3. Runde

KG Wien/Burgenland – KSV Götzis II 33:24 (16:12)

1. Durchgang (Freistil), 55 kg: Schuaipov – Titiev 4:0, 120 kg: Csercsics – Bernhard Marte 4:0, 60 kg: Devniew – kein Gegner 4:0, 96 kg: Hosseini – Johannes Marte 0:4, 66 kg: Arsanaliev – Sharadze 0:4 (SN), 84 kg: Dravits – Lkhagvasuren 0:4; 74 kg: Jakiev – Längle 4:0

2. Durchgang (Griechisch-römisch), 55 kg: Schuaipov – Titiev 4:0, 120 kg: Csercsics – Bernhard Marte 4:0, 60 kg: Devniew – kein Gegner 4:0; 96 kg: Hosseini – Johannes Marte 0:4; 66 kg: Arsanaliev – Sharadze 0:4; 84 kg: Caravelea – Längle 4:0, 74 kg: Schwital – Philipp Häusle 1:4

Kampffolge: 4:0, 8:0, 12:0, 12:4, 12:8, 12:12, 16:12, 20:12, 24:12, 28:12, 28:16, 28:20, 32:20, 33:24

KSV Söding – KG Hötting/Hatting I 40:17 (20:8)

Tabelle Unteres-Play-off: 1. KG Wien/Burgenland 3 3 0 0 103: 69 6

2. KSV Söding 3 2 0 1 105: 69 4

3. KSV Götzis II 3 1 0 2 83: 86 2

4. KG Hötting/Hatting I 3 0 0 3 56:117 0

4. Runde: KG Hötting/Hatting I – KSV Götzis II 26. 10, 20.00 Uhr

2. Bundesliga 2013

Gruppe West, 6. und letzte Runde

KG Wolfurt/Mäder – KSK Klaus II 36:22 (19:10)

1. Durchgang (Griechisch-römisch), 55 kg: kein Gegner – Simon Hartmann 0:4, 120 kg: Straßbauer – Matt 0:4, 60 kg: Schedler – Nachbaur 4:0 (zu schwer); 96 kg: Fröis – Leuchter 4:0 (SS), 66 kg: Felder – Ritter 4:0, 84 kg: Emir Arsanov – Müller 4:1, 74 kg: Christoph Marte – Mario Hartmann 3:1

2. Durchgang (Freistil), 55 kg: kein Gegner – Simon Hartmann 0:4; 120 kg: Straßbauer – Matt 1:4, 60 kg: Schedler – Nachbaur 4:0 (zu schwer), 96 kg: Fröis – Leuchter 4:0 (SS); 66 kg: Felder – Ritter 4:0, 84 kg: Emir Arsanov – Müller 4:0; 74 kg: Anzor Arsanov – Mario Hartmann 0:4

Kampffolge: 0:4, 0:8, 4:8, 8:8, 12:8, 16:9, 19:10, 19:14, 20:18, 24:18, 28:18, 32:18, 36:18, 36:22

Endstand Gruppe West: 1. AC Hörbranz 4 4 0 0 140: 97 8

2. KG Wolfurt/Mäder 4 2 0 2 113:121 4

3. KSK Klaus II 4 0 0 4 101:136 0

Endstand Gruppe Ost: 1. AC Wals II 4 4 0 0 157: 71 8

2. AC Vollkraft Innsbruck 4 2 0 2 113:121 4

3. KSK Klaus II 4 0 0 4 101:136 0

Finale 1/2: AC Wals II – AC Hörbranz 26. 10./2. 11.

Finale 3/4: AC Vollkraft Innsbruck – KG Wolfurt/Mäder 26. 10./2. 11.

Finale 5/6: LZ Oberösterreich – KSK Klaus II 26. 10./2. 11.

Nationalliga 2013

Gruppe West, 6. und letzte Runde

KSV Götzis III – RSC Inzing II 40:0 (20:0)

1. Durchgang (Griechisch-römisch), 60 kg: Faizulloev – Habel 4:0, 96 kg: Isopp – Wegscheider 4:0 (SS), 60 kg: Nachbaur – kein Gegner 4:0; 84 kg: Martin Kogler – Reiter 4:0, 74 kg: André Kogler – Trenkwalder 4:0 (SS)

2. Durchgang (Freistil), 60 kg: Faizulloev – Habel 4:0, 96 kg: Isopp – Wegscheider 4:0 (SS),
60 kg: Nachbaur – kein Gegner 4:0; 84 kg: Martin Kogler – Spiegl 4:0 (SS), 74 kg: André Kogler – Trenkwalder 4:0 (SS)

Endstand Gruppe West: 1. KSV Götzis III 4 4 0 0 132: 30 8

2. RSC Inzing II 4 1 0 3 60:102 2

3. KG Hötting/Hatting II 4 1 0 3 51:111 2

Endstand Gruppe Ost: 1. KG Vigaun/Abtenau 4 3 0 1 102: 62 6

2. AC Vorwärts Graz 4 3 0 1 82: 78 6

3. LZ Oberösterreich II 4 0 0 0 59:103 0

Finale 1/2: KSV Götzis III – KG Vigaun/Abtenau 26. 10./2. 11.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.