Grabners Check war illegal

Sport / 22.10.2013 • 22:29 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Zwei Spiele Sperre für den Villacher und 22.500 Euro Strafe.

eishockey. Michael Grabner ist von der NHL für zwei Spiele gesperrt worden. Der Stürmer der New York Islanders muss wegen eines unerlaubten Checks pausieren, entschied das „Department of Player Safety“ (Abteilung Spieler-Sicherheit), dem der ehemalige Stürmerstar Brendan Shanahan vorsteht. Grabner hatte im Spiel gegen die Carolina Hurricanes in der 7. Spielminute Nathan Gerbe gecheckt. Gerbe konnte die Partie auch zu Ende spielen, dennoch wurde die Aktion als verbotenen Check gegen den Kopf gewertet. Grabner muss am Dienstag im Heimspiel gegen die Vancouver Canucks und am Freitag auswärts bei den Pittsburgh Penguins zuschauen und verliert auch 30.769,24 Dollar (22.513,53 Euro) seines Gehalts.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.