Keane kritisiert seinen Ex-Chef

Sport / 23.10.2013 • 22:17 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Fußball. Das irische Idol Roy Keane hat sich entschieden gegen die Kritik seines Ex-Teammanagers Sir Alex Ferguson gewehrt. „Er kennt die Bedeutung des Wortes Loyalität nicht“, sagte der langjährige Mittelfeldspieler von ManUnited. Andauernd seine ehemaligen Spieler zu kritisieren, sei „sehr, sehr merkwürdig“. Ferguson hatte über seinen Ex-Kapitän gesagt, Keane habe die „schlimmste Ausdrucksweise, die man sich vorstellen kann“.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.