27:42-„Abfuhr“ für Frauenteam

Sport / 24.10.2013 • 21:50 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Beate Scheffknecht erzielte vier Treffer. Foto: gepa
Beate Scheffknecht erzielte vier Treffer. Foto: gepa

Handball. (VN-jd) Im ersten Spiel der Qualifikation für die EM 2014 in Ungarn und Kroatien musste sich Österreichs Frauenteam mit Beate Scheffknecht (vier Treffer) und Martina Goricanec (kein Tor) in Roskilde gegen Dänemark deutlich mit 27:42 (11:20) geschlagen geben. Der dreimalige Olympiasieger (zuletzt 2004) setzte sich zwischen der 16. (8:8) und 28. (20:10) Minute klar ab und baute den Vorsprung sukzessive weiter aus. Am Sonntag (20.25 Uhr, Live ORF Sport+) steht in Krems das erste Heimspiel auf dem Programm. Gegner ist die Ukraine, die zum Auftakt zu Hause Litauen mit 30:27 bezwang.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.