Gegen den Vizeweltmeister verloren

Sport / 28.10.2013 • 22:35 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Sport Judo Laurin Böhler

Sport Judo Laurin Böhler

Nach zwei Ipponsiegen gegen den Algerier Mehdi el Hedjala und Habib Baduy aus Argentinien musste sich Judoka Laurin Böhler (ULZ Tectum Hohenems Vorarlberg) bei den U-21-WM in Laibach in der Klasse bis 90 kg (40 Starter) gegen den späteren Vizeweltmeister Samat Yessen aus Kasachstan mit Ippon geschlagen geben. Nach Rang sieben bei der U-21-EM erreichte der 18-Jährige als Neunter seine zweite Top-10-Platzierung bei einem Großevent in diesem Jahr. Foto: DS

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.