Entwarnung bei Susanne Riesch

Sport / 18.12.2013 • 21:05 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

ski alpin. Die deutsche Skirennfahrerin Susanne Riesch (26) hat bei ihrem Sturz im Weltcup-Slalom von Courchevel Glück im Unglück gehabt. Wie eine Untersuchung gestern ergab, trug die Schwester von Doppel-Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch „keine akute Knieverletzung“ davon. Riesch hatte erst Mitte November beim Slalom im finnischen Levi ihr Comeback im Weltcup nach über zwei Jahren Verletzungspause gegeben.