Eishockeyszene

Sport / 29.01.2014 • 21:48 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

vorlage. Drei Tage nach dem 1:6-Heimdebakel gegen die Boston Bruins haben die Philadelphia Flyers ihre Fans versöhnt. Die Flyers fertigten die Detroit Red Wings mit 5:0 ab. Michael Raffl bereitete vor rund 20.000 Zuschauern im Wells Fargo Center einen Treffer vor. Die Flyers beendeten damit ihre Negativserie nach vier Niederlagen in Folge.

tor. Dominic Zwerger steuerte zum 6:3-Erfolg seiner Spokane Chiefs in der Western Hockey League (WHL) gegen die Kamloops Blazers einen Treffer bei. Es war das zehnte Tor im 30. Saisonspiel für den Rookie.

name. Die Phoenix Coyotes aus der Profiliga NHL bekommen einen neuen Namen. Das Team wird ab der kommenden Saison als Arizona Coyotes antreten. Dies gab der Verein bekannt. Hintergrund der Entscheidung ist, dass die „Kojoten“ seit mehr als zehn Jahren ihre Heimspiele nicht mehr in Phoenix, sondern in Glendale austragen.

preis. Eine Woche vor den Olympischen Winterspielen in Sotschi hat das russische Eishockey-Drama „Legende Nr. 17“ in Moskau zahlreiche Filmpreise abgeräumt. Der Streifen über das sowjetische Ausnahmetalent Waleri Charlamow (1948-1981) gewann am Mittwoch einen Goldenen Adler als bester Film und in mehreren Nebenkategorien. Charlamow spielte beim Armeeclub ZSKA Moskau und starb bei einem Autounfall. Zur Premiere des Films war auch Kremlchef Wladimir Putin gekommen.