Torhüter Kevin Fend für neue Aufgaben bereit

von Christian Adam
Kevin Fend verlässt nach zwei Jahren den SV Grödig und hofft auf eine neue Herausforderung. Foto: gepa
Kevin Fend verlässt nach zwei Jahren den SV Grödig und hofft auf eine neue Herausforderung. Foto: gepa

Grödig wird den Vertrag mit dem 24-Jährigen nicht verlängern.

Fußball. (VN-cha) Vor zwei Jahren war der SV Grödig die große Chance für Kevin Fend. Mit ihm als Torhüter stieg der Klub in die Bundesliga auf und unter Trainer Adi Hütter kam der 24-jährige Vorarlberger in dieser Saison zu 20 BL-Einsätzen. Nun endet sein Engagement bei den Salzburgerin ein wenig üb

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.