Frankreich schießt sich für WM ein

Sport / 09.06.2014 • 19:33 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Auch ohne den verletzten Bayern-Star Franck Ribéry haben sich die Franzosen für ihre erste WM-Partie gegen Honduras warm geschossen. Der starke Karim Benzema (Bild) erzielte dabei ebenso zwei Treffer wie Antoine Griezmann und Blaise Matuidi. Die weiteren Torschützen waren Olivier Giroud und Yohan Cabaye. Foto: epa

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.