Arbeiten laufen rund um die Uhr

Sport / 10.06.2014 • 20:25 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

fussball. Im WM-Eröffnungsstadion in São Paulo sind mehr als 300 Arbeiter rund um die Uhr mit den letzten Vorbereitungen beschäftigt. Es ist ein Rennen gegen die Zeit – vor dem morgigen Anpfiff schrauben Arbeiter noch Plastiksessel an, andere montieren Stühle im VIP-Bereich. Im gesamten Stadion ist noch viel blankes Metall und Holz sichtbar. Das Stadion hätte eigentlich am 31. Dezember 2013 fertiggestellt sein sollen.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.