Vettel schimpft seinen Boliden eine „Gurke“

Sport / 10.06.2014 • 22:47 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Ließ seinem Ärger freien Lauf: Sebastian Vettel. Foto: apa
Ließ seinem Ärger freien Lauf: Sebastian Vettel. Foto: apa

formel 1. Frust bei Sebastian Vettel über das Rennen in Montréal, über seinen Boliden und den bisherigen Verlauf dieser Saison. Das verpackte der 26-jährige Weltmeister in einen einzigen Satz: „Dass mit unserer Gurke auf der Geraden nichts geht“, sagte Vettel, „ist einfach frustrierend. Entschuldigung, aber das muss man mal so sagen.“

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.