WM-Titel bringt Rekordprämie

Sport / 10.06.2014 • 20:25 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

fussball. Der neue Weltmeister kassiert von der FIFA eine Rekordprämie. Der Sieger des Endspiels am 13. Juli bekommt aus dem Topf des Weltverbandes 25,72 Millionen Euro. Der unterlegene Finalist streicht immerhin noch 18,37 Millionen Euro ein. Mit insgesamt 423,28 Millionen Euro schüttet die FIFA die höchste Preisgeldsumme der WM-Geschichte aus. Zum Vergleich: Vor vier Jahren in Südafrika waren es 308,64 Millionen gewesen.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.