Box-Star Mayweather verdient am besten

Sport / 11.06.2014 • 20:37 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Schlägt hart und verdient gut: Floyd Mayweather. Foto: ap
Schlägt hart und verdient gut: Floyd Mayweather. Foto: ap

Der Amerikaner stand bei zwei Kämpfen 72 Minuten im Ring.

sportgagen. US-Box-Superstar Floyd Mayweather ist laut dem Wirtschaftsmagazin „Forbes“ der aktuell bestbezahlte Sportler der Welt. Seine jährlichen Einnahmen betragen derzeit 105 Millionen Dollar (77,51 Mill. Euro). Nur der frühere Golf-Weltranglisten-Erste Tiger Woods überschritt bei einem Jahresverdienst schon einmal die 100-Millionen-Dollar-Grenze.

Mayweather verweist Weltfußballer Cristiano Ronaldo (Real Madrid/80 Millionen) sowie den NBA-Star LeBron James (Miami Heat/72,3 Millionen) auf die weiteren Podestplätze. Die erste Frau in dieser Liste ist wieder einmal die russische Tennisspielerin Maria Scharapowa mit 24,4 Mill. Dollar auf Rang 34.

Mayweather gilt als einer der besten Faustkämpfer aller Zeiten. Er hält den Weltmeistertitel im Halbmittelgewicht (bis 69,85 Kilogramm) und im Weltergewicht (66,678 kg) und ist nach 46 Profikämpfen noch ungeschlagen. Der 37-Jährige hat in fünf verschiedenen Gewichtsklassen, von Superfeder (58,96 kg) bis Halbmittelgewicht, WM-Titel erkämpft. 2014 stand er bisher in zwei Kämpfen bzw. in Summe 72 Minuten im Ring. Er hat im Verlaufe seiner Karriere schon rund 295,27 Mill. Euro verdient.

Sportgagen

Die zehn Topverdiener in der Sportwelt 2014 laut „Forbes“

1. Floyd Mayweather (USA/Boxen) 105,0 Mill. Dollar

2. Cristiano Ronaldo (POR/Fußball) 80,0 Mill. Dollar

3. LeBron James (USA/Basketball) 72,3 Mill. Dollar

4. Lionel Messi (ARG/Fußball) 64,7 Mill. Dollar

5. Kobe Bryant (USA/Basketball) 61,5 Mill. Dollar

6. Tiger Woods (USA/Golf) 61,2 Mill. Dollar

7. Roger Federer (SUI/Tennis) 56,2 Mill. Dollar

8. Phil Mickelson (USA/Golf) 53,2 Mill. Dollar

9. Rafael Nadal (ESP/Tennis) 44,5 Mill. Dollar

10. Matt Ryan (USA/American Football) 43,8 Mil. Dollar

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.