Der „Herzschlag 2014“ in Klagenfurt

Sport / 11.06.2014 • 20:03 Uhr / 5 Minuten Lesezeit
Das Seglerteam Hermann Marte (l.) und Fritz Trippolt (Unified-Partner) holte 2011 Gold bei den World Summer Games in Griechenland. Privat
Das Seglerteam Hermann Marte (l.) und Fritz Trippolt (Unified-Partner) holte 2011 Gold bei den World Summer Games in Griechenland. Privat

119 Vorarlberger Athleten und Trainer bei den Special Olympics Summer Games in Kärnten dabei.

Special Olympics. (VN-jd) Unter dem Motto „Herzschlag 2014 – gemeinsam erleben“ finden von morgen bis Dienstag in Klagenfurt die sechsten Nationalen Sommerspiele der Special Olympics Österreich mit internationaler Beteiligung statt. Über 1500 Sportler mit mentalen Beeinträchtigungen sowie rund 600 Unified-Partner und Trainer werden sich in 17 verschiedenen Sportarten im sportlichen Wettstreit messen.

Erster Auftritt als ein Team

Das von Harald Aberer und Ilse Albl angeführte Special Olympics Team Vorarlberg in Kärnten umfasst 86 Sportler(innen), zehn Unified-Partner und 23 Trainer und gehört damit zu den größten Abordnungen der insgesamt 152 Delegationen. Gleichzeitig ist der Event der erste offizielle Auftritt des im Februar dieses Jahres neu gegründeten Vereines Ikades nach der Zusammenführung des Integrativen Sportvereins der Caritas (ISV) und der Special Friends der Lebenshilfe.

World Summer Games im Blick

Neben Medaillen und Platzierungen geht es in Kärnten auch um die Qualifikation für die World Summer Games 2015 in Los Angeles. Bei der letzten Auflage der Sommerspiele für Menschen mit geistiger Behinderung vor vier Jahren in Athen gab es für Vorarlberg eine Gold-, sieben Silber- und sechs Bronzemedaillen. Segler Hermann Marte gehört so wie Powerlifter Andreas Burtscher, Johanna Pramstaller und Katharina Swanson (beide Golf) oder Nicole Raid (Tennis) zu den Ländle-Medaillenhoffnungen in Kärnten. Heinrich Olsen, SOO-Sportdirektor in Vorarlberg und einer der Pioniere des Mentalbehindertensports in Österreich betonte die Wichtigkeit und Bedeutung von Bewegung und Sport für Menschen mit Behinderungen. Gleichzeitig erklärte Olsen, dass man die Sportler nicht integrieren, sondern inkludieren soll: „Die Gesellschaft soll diese Menschen aufnehmen und von ihnen lernen.“

Johanna Pramstaller (l.) und Katharina Swanson jubelten 2011 in Athen bei den World Summer Games über Silber im Golf. Privat
Johanna Pramstaller (l.) und Katharina Swanson jubelten 2011 in Athen bei den World Summer Games über Silber im Golf. Privat

6. Nationale Sommerspiele 2014 in Klagenfurt

Veranstaltungszeitraum: 12. bis 17. Juni

Internet: www.herzschlag2014.at

Die Vorarlberger Teilnehmer (86 Athleten, 10 Unified-Partner, 23 Trainer)

Delegationsleiter Team Vorarlberg: Harald Aberer und Ilse Albl

» Boccia

Athleten: Melanie Corn, Viktor Agostini, Elisabeth Zech, Svenja Gehrmann, Patrick Salzgeber, Christine Frohner, Hakan Alkis, Melitta Olipic, Johannes Sartori, Dietmar Schatz; Trainer: Monika Fischer, Marion Mayer

» Fußball

Athleten: Thomas Praxmarer, Dominic Rajh, Alexander Hehle, Dominic Wehinger, Julian Schnetzer, Martin Hehle, Simon Nicollbibay, Simon Berchtold, Jürgen Stemer, David Summer, Stefan Rampitsch, Hartwig Lorenz, Ignanz Lässer, Erich Hinterleitner, Sebastian Kaufmann, Kurt Deisl; Unified-Partner: Cornelius Blank, Konrad Meusburger, Elisabeth Sohm, Lorenz Schwarzmann; Trainer: Manuel Kruels, Alexander Kühpacher, Markus Jandl

» Golf

Athleten: Anna-Maria Mächler, Katharina Swanson, Johanna Pramstaller, Jürgen Bonner; Unified-Partner: Josef Schittl, Edwine Schittl, Wolfgang Gehrmann, Heidi Mayer; Trainer: Jeffrey Swanson

» Leichtathletik

Athleten: Julian Draxl, Oliver Pfeifer, Wolfgang Bitschi, Dennis Tecklenburg, Stefan Rauter, Nicolai Naglic, Dorian Gostonj, Stefanie Amann; Trainer: Bernarda Haag, Helga Holzer, Hugo Makowitz

» Motor Activity Training Program (MATP)

Athleten: Margit Scheier, Elisabeth Kraxner, Sybille Grafl, Lukas Muther, Reinhild Mayr; Trainer: Petra Burtscher

» Powerlifting

Athleten: Andreas Burtscher; Trainer: Hans Eisenbraun

» Rad

Athleten: Markus Moritsch, Alexander Raggl; Trainer: Leonhard Manahl

» Reiten

Athleten: Florian Kaplirz, Florian Sulewicz; Trainer: Barbara Link

» Schwimmen

Athleten: Roman Barbisch, Fabian Groß, Katharina Kaufmann, Gabriel Kopf, Elisabeth Kostal, Angelika Untermoser, Martina Seewald, Daniel Nussbaumer, Florian Ganahl, Anna Kraxner, Hannah Forster, Christian Friedl, Reinelde Gantner, Stefanie Heinzle, Simone Kneringer, Ingrid Illigasch, Lorenzo Hofer, Patrizia Schuchter, Bettina Burtscher; Trainer: Manuela Tschann, Silke Hödl-Katzenmayer, Karin Jenny, Silvia Drissner, Helmut Fessler, Isolde Fessler

» Segeln

Athleten: Hermann Marte, Andreas Kögl; Unified-Partner: Fritz Trippolt, Rainer Fritz; Trainer: Heinz Rhomberg

» Tennis

Athleten: Jürgen Rojko, Edith Bäuerle, Manuela Pfeifer, Nicole Raid; Trainer: Richard Raid

» Tischtennis

Athleten: Horst Schlegel, Elisabeth Schlegel, Klaus Martin, Gernot Schabreiter, Leon Wust, Martin Schlegel, Samira Mulalic, Susanne Vetter, Ralph Ungerank, Lraur Hermann, Christoph Mathies, Paula Türtscher, Reinhard Metzler; Trainer: Roberto Segantin, Kevin Hutter

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.