Spitzenplatzierungen für Daniel Geismayr

Sport / 11.06.2014 • 20:03 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Im Dauereinsatz: Marathon-Spe­zialist Daniel Geismayr. Foto: akp
Im Dauereinsatz: Marathon-Spe­zialist Daniel Geismayr. Foto: akp

Mountainbike. (VN-akp) Der Dornbirner Daniel Geismayr (Centurion Vaude/RV Dornbirn) setzte sich beim viertägigen Bike-Etappenrennen „Bike Four Peaks“ im Pongau und in Tirol gut in Szene. Am dritten Tag fuhr der 24-jährige Profi nach 46 Kilometern und 2465 Höhenmetern 46 Sekunden hinter Marathon-Weltmeister Christoph Sauser und zwei Sekunden vor Ex-Weltmeister Alban Lakata als Zweiter auf das Podest.

Die Gesamtwertung nach 273,45 Kilometern und 9212 Höhenmetern gewann Sauser, Geismayr belegte mit 14:04 Minuten Rückstand Platz sechs. In der Team-Gesamtwertung feierte Geismayr mit Centurion Vaude einen fulminanten Sieg. Anschließend bestritt Geismayr den Granitmarathon über 78 km mit 2500 Höhenmetern in Kleinzell und belegte trotz zwei Reifenplatzern den zweiten Rang.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.