Reiterspiele von Todesstürzen überschattet

Sport / 15.06.2014 • 22:58 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

pferdesport. Tote beim Vielseitigkeitsreiten in Deutschland und England. Beim Turnier in Luhmühlen starb der deutsche Vielseitigkeitsreiter Benjamin Winter (25) nach einem schweren Sturz mit seinem Pferd Ispo im Gelände an Hindernis 20. In der Grafschaft Somerset kam der Kanadier Jordan McDonald (30) bei den Nunney Horse Trials ums Leben.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.