Defensive sucht Zuwachs

Sport / 18.06.2014 • 22:19 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Gute Neuigkeiten: Martin Kobras trainiert nach seiner Verletzung wieder mit der Mannschaft. Foto: gepa
Gute Neuigkeiten: Martin Kobras trainiert nach seiner Verletzung wieder mit der Mannschaft. Foto: gepa

Der Cashpoint SCR Altach schaut sich weiter nach Verstärkung für die Abwehr um.

fussball. Die zweite Vorbereitungswoche des Neo-Bundesligisten SCR Altach neigt sich dem Ende zu. Morgen folgt der zweite Test der Rheindörfler beim Vorarlberg­ligisten Admira Dornbirn (19 Uhr/Forachplatz). Testspieler Darijo Pecirep vom Regionalligisten SV Wallern ist immer noch mit an Bord. Der 22-jährige Stürmer wird zumindest noch bis Sonntag in Altach weilen, dann wird über die weitere Vorgehensweise entschieden. Offen ist auch nach wie vor noch die Besetzung der Defensive. „Wir suchen weiterhin einen Innenverteidiger und einen Stürmer. Konkrete Informationen gibt es aber noch nicht. In der nächsten Woche werden wir wahrscheinlich wieder Testspieler dabei haben, wer das sein wird, kann ich aber selber noch nicht sagen“, so Sportchef Georg Zellhofer über die Kadersituation der Altacher.

Kobras trainiert wieder

Gute Neuigkeiten gibt es von Goalie Martin Kobras. Nach seiner hartnäckigen Adduktorenverletzung trainiert der Lingenauer, der heute seinen 28. Geburtstag feiert, wieder mit der Mannschaft. Nicht mit dabei beim morgigen Test werden Daniel Luxbacher (Oberschenkel) und Benjamin Zech (Fersenprellung) sein.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.