Klitschko hat seinen Kampf ersteigert

Sport / 18.06.2014 • 21:33 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

boxen. Schwergewichts-Weltmeister Wladimir Klitschko (38) hat die Austragungsrechte für die Verteidigung seines IBF-Titels selbst ersteigert. Das Gebot lag mit knapp 5,4 Mill. Euro deutlich über der Offerte von Sauerland Events, dem Management von Herausforderer Kubrat Pulew (3,9 Millionen Euro). Der Kampf soll am 6. September in Hamburg steigen.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.