Etappensieg für Schnaidt im Iran

Sport / 22.06.2014 • 23:01 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Präsentierte sich in sehr guter Form: Foto: hartinger
Präsentierte sich in sehr guter Form: Foto: hartinger

rad. (VN) Das Ende war wie der Beginn. Nach toller Zusammenarbeit des Radteams Vorarlberg gewann Fabian Schnaidt die Schlussetappe der Iran-Rundfahrt in Tabriz vor dem Australier William Clarke und dem Tschechen Alois Kankovsky. Auf Rang fünf kann sich Grischa Janorschke klassieren. Nicolas Winter wird nach seinem starken Auftritt in den Bergen in der Gesamtwertung Zwölfter. Und neben den zahlreichen UCI Punkten dürfen sich die Ländle-Radler bereits über Saisonsieg sechs freuen. ##Heimo Kofler##

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.