Hope Solo hat sich geprügelt

Sport / 22.06.2014 • 21:14 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Hope Solo (32). Foto: ap
Hope Solo (32). Foto: ap

fussball. Die amerikanische Nationalspielerin Hope Solo ist wegen des Verdachts häuslicher Gewalt verhaftet worden. Die 32-Jährige soll bei einer Familienfeier in ihrem Haus in Kirkland im Bundesstaat Washington auf ihre Schwester und deren 17-jährigen Sohn eingeschlagen haben. Nach Angaben der Polizei soll Solo betrunken und stark verärgert gewesen sein. Die Aggressionen seien von ihr ausgegangen. Die Angegriffenen hätten sichtbare Verletzungen davongetragen, hieß es in einer Polizeimitteilung.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.