PG Mehrerau im Halbfinale

Sport / 23.06.2014 • 19:45 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Das PG Mehrerau (in Grün) zog ins Halbfinale ein. Foto: schülerliga
Das PG Mehrerau (in Grün) zog ins Halbfinale ein. Foto: schülerliga

Gruppensieg für die Bregenzer bei der Schülerliga-Bundesmeisterschaft.

fussball. Die Gruppenphase der 39. Sparkasse-Schülerliga Bundesmeisterschaft in Oberösterreich ist abgeschlossen. Bis zum Ende war Spannung garantiert, erst im letzten Spiel fixierte die Mannschaft aus Wien in Gruppe A den Einzug ins Halbfinale. Das PG Mehrerau hingegen stand schon nach dem dritten Spiel als Sieger der Gruppe B fest. Heute kämpfen die Teams in Gampern um den Einzug ins Finale, das am Donnerstag um 10:45 Uhr in Vöcklamarkt am Programm steht.

Mehrerau souverän

Das PG Mehrerau siegte im dritten Spiel klar mit 4:1 gegen die SMS Schwanberg. Lars Nußbaumer setzte sich mit seinem Hattrick an die Spitze der Torschützenliste, er hält bereits bei sieben Treffern im laufenden Turnier. Im zweiten Spiel stellten die Vorarlberger um und mussten schließlich gegen Eisenstadt eine 0:1-Niederlage hinnehmen. Mit dem Einzug ins Halbfinale ist das PG Mehrerau somit auf gutem Weg, das bisher beste Ergebnis, einen dritten Platz aus dem Jahr 2011, einzustellen.

Fußball

39. Sparkasse Schülerliga

Bundesmeisterschaft

Halbfinale

NMS Salzburg – NMS Eisenstadt 9.00 Uhr

BG Polgarstraße – PG Mehrerau 10.30 Uhr

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.