Song nach Boxhieb drei Spiele gesperrt

Sport / 23.06.2014 • 22:40 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Kameruns Alex Song sah am Sonntag die rote Karte. Foto: reuters
Kameruns Alex Song sah am Sonntag die rote Karte. Foto: reuters

fussball. Kameruns Alex Song ist von der FIFA für drei Pflichtspiele gesperrt worden. Der Mittelfeldspieler hatte am Sonntag bei der 0:4-Niederlage der Afrikaner gegen Kroatien dem gegnerischen Stürmer Mario Mandzukic einen Boxhieb in den Rücken verpasst. Song fehlte seinem Team bereits gestern im letzten Gruppenspiel gegen Gastgeber Brasilien.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.