Würdiger Spanien-Abschied

Sport / 23.06.2014 • 22:15 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Fernando Torres (l.) erzielte das vorentscheidende 2:0 für Spanien. Foto: epa
Fernando Torres (l.) erzielte das vorentscheidende 2:0 für Spanien. Foto: epa

Titelverteidiger hat einen standesgemäßen 3:0-Erfolg gegen
Australien erzielt.

fussball. Spanien hat die Komplett-Blamage bei der WM in Brasilien verhindert. Der frühzeitig entthronte Champion von 2010 kam in Curitiba in seinem letzten Vorrundenspiel zu einem ebenso ungefährdeten wie standesgemäßen 3:0-Erfolg über Außenseiter Australien. Dadurch erreichten die Iberer zumindest ihr verbliebenes Ziel, nicht als erster punktloser Titelverteidiger in die WM-Geschichte einzugehen. Schlitzohr David Villa mit einem Hackentrick-Tor (36.), Fernando Torres (69.) und Juan Mata (82.) trafen vor 39.375 Zuschauern für die Iberer, für die noch am Abend die Heimreise anstand. Der Gegner vom fünften Kontinent beendete erstmals eine WM-Endrunde ohne Punktgewinn. „Wir wollten unbedingt gewinnen, damit wir uns mit einem besseren Gefühl von dieser WM verabschieden können. Das ist uns gelungen“, sagte Mittelfeldmotor Xabi Alonso nach dem einseitigen Match. Australiens Coach Ange Postecoglou war anders als nach den Partien gegen Chile (1:3) und die Niederlande (2:3) unzufrieden: „Wir sind hergekommen, um drei Weltklasse-Teams zu ärgern. Das ist uns gelungen. Schade nur, dass wir das Turnier so beendet haben.“

FIFA Fußball-WM 2014

Gruppe A

Kamerun – Brasilien Nachtspiel

Brasilia, Estádio Nacional, SR Eriksson (SWE)

Kroatien – Mexiko Nachtspiel

Recife, Arena Pernambuco, SR Irmatov (UZB)

Gruppe B

Australien – Spanien 0:3 (0:1)

Curitiba, Arena da Baixada, 39.375, SR Shukralla (BRN)

Torfolge: 36. 0:1 Villa, 69. 0:2 Torres, 82. 0:3 Mata

Australien: Ryan; McGowan, Wilkinson, Spiranovic, Davidson; Jedinak, McKay; Leckie, Bozanic (72. Bresciano), Oar (61. Troisi); Taggart (46. Halloran)

Spanien: Reina; Juanfran, Albiol, Ramos, Alba; Alonso (83. Silva); Cazorla (68. Fabregas), Koke, Iniesta, Villa (56. Mata); Torres

Niederlande – Chile 2:0 (0:0)

São Paulo, Arena de São Paulo, 62.996, SR Gassama (GAM)

Torfolge: 77. 1:0 Fer, 90./+3 2:0 Depay

Niederlande: Cillessen; Janmaat, Vlaar, De Vrij, Blind; Wijnaldum, De Jong, Kuyt (89. Kongolo); Robben, Sneijder (75. Fer), Lens (69. Depay)

Chile: Bravo; Medel, Silva (70. Valdivia), Jara; Isla, Aranguiz, Diaz, Mena; Gutierrez (46. Beausejour); Sanchez, Vargas (81. Pinilla)

Gruppe G

USA – Portugal 2:2 (0:1)

Arena Amazonia, 43.000, SR Pitana (ARG)

Torfolge: 5. 0:1 Nani, 64. 1:1 Jones, 81. 2:1 Dempsey, 90./+5 2:2 Varela

Ihre WM-TV-Sender: ORFeins, ZDF, ARD und SF2 übertragen alle Spiele live.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.