Dreikampf um letztes Ticket

Sport / 25.06.2014 • 22:15 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

fussball. In Gruppe H hat sich Belgien mit zwei Siegen bereits für das Achtelfinale qualifiziert. Algerien und Russland streiten heute im direkten Duell um den noch freien Platz in der K.o.-Runde. Die Afrikaner haben dabei die besseren Chancen, reicht doch ein Sieg gegen die Mannschaft von Trainer Fabio Capello, um erstmals unter die besten 16 zu kommen. Russland wäre mit einem Sieg nicht fix weiter. Südkorea dürfte im Parallelspiel gegen Belgien nicht das schlechtere Torverhältnis aufholen. Bisher hat Russland bei der WM erst ein Tor erzielt – und bei dem Treffer von Kerschakow die unfreiwillige Hilfe von Südkorea-Goalie Jung Sung-Ryong dankend angenommen.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.