Zwei Mal Bronze für den Ländle-Nachwuchs

Sport / 25.06.2014 • 19:05 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Wendelin Wimmer holte Bronze bei den Titelkämpfen.
Wendelin Wimmer holte Bronze bei den Titelkämpfen.

aquathlon. (VN-akp) Bei den österreichischen Meisterschaften im Aquathlon in Innsbruck gab es für den Vorarlberger Nachwuchs zwei Bronzemedaillen. Beim Schwimm- und Laufbewerb eroberten die MP-Team Dornbirn-Athleten Theresa Hefel in der Klasse Schüler B und Wendelin Wimmer bei den Schülern A jeweils die Bronzemedaille. Auf den Sieg fehlten Wimmer nur sechs Sekunden. Klubkollege Simon Maurer kam hier als Erster aus dem Wasser. Der Schwimmer wurde bei seinem Aquathlon-Debüt Fünfter. Einen weiteren Top-Sechs-Rang erzielte Leon Pauger in der Jugendklasse.

Im Mannschaftsbewerb belegten die MP-Team-Athleten Ida Schluge und Agnes Hollenstein mit Wimmer und Maurer als jüngste Teilnehmer den neunten Rang. 21 Ländle-Nachwuchsathleten nahmen am Wettkampf teil.

Theresa Hefel stand als Drittplatzierte auf dem Podest. Fotos: akp
Theresa Hefel stand als Drittplatzierte auf dem Podest. Fotos: akp

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.