Hope Solo hat sich entschuldigt

Sport / 27.06.2014 • 22:12 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Bedauert ihren Ausrutscher: Hope Solo (32). Foto: gepa
Bedauert ihren Ausrutscher: Hope Solo (32). Foto: gepa

fussball. Die amerikanische Nationalspielerin Hope Solo hat ihre Beteiligung an einer handgreiflichen Auseinandersetzung öffentlich bedauert. „Ich möchte mich entschuldigen bei meinen Fans, Mitspielerinnen, Trainern, Sponsoren und meinem Verein Seattle Reign FC für meine Beteiligung an dem sehr unglücklichen Vorfall“, so die 32-jährige Torfrau. Solo war wegen des Verdachts auf häusliche Gewalt festgenommen worden. Bei einer ersten Gerichtsanhörung bezeichnete sie sich als nicht schuldig und kam auf freien Fuß.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.