Kampf der „Eisenmänner“

Sport / 27.06.2014 • 21:09 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Dominik Berger will in Klagenfurt aufzeigen. Foto: schwämmle
Dominik Berger will in Klagenfurt aufzeigen. Foto: schwämmle

Ironman Austria lockt Weltelite der Triathleten nach Klagenfurt – Vorarlberger mit dabei.

triathlon. (VN-akp) Morgen fällt um 6.45 Uhr in Klagenfurt der Startschuss zum Ironman Austria. Der Kleinwalsertaler Profi Dominik Berger (Skinfit Racing Team) führt die Vorarlberger Abordnung der Triathleten an. Auf dem Programm stehen 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,195 km Laufen. „Die Besetzung ist hochkarätig. Aber wenn es perfekt läuft, ist eine Platzierung im Spitzenfeld möglich“, blickt Berger voraus. Unter anderem haben Michael Weiss (Aut) oder Faris Al-Sultan (Ger) gemeldet.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.