Hardee besser als in Götzis

Sport / 29.06.2014 • 22:34 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Fünf Meter im Stabhochsprung gemeistert: Trey Hardee. Foto: ap
Fünf Meter im Stabhochsprung gemeistert: Trey Hardee. Foto: ap

Sieg bei den amerikanischen Mehrkampfmeisterschaften mit Jahresweltbestmarke.

leichtathletik. (VN) Götzis-Sieger Trey Hardee hat bei den amerikanischen Leichtathletik-Meisterschaften in Sacramento den Zehnkampf in der Jahresweltbestleistung von 8599 Punkten gewonnen. Die 100 m gingen an Mike Rodgers (10,09 Sek.) und Tianna Bartoletta (11,15). Bei den jamaikanischen Titelkämpfen setzten sich über die Sprints Nickel Ashmeade (10,06) und Veronica Campbell Brown (10,96) durch.

Der 30-jährige Hardee verbesserte die Ende Mai von ihm im Mösle aufgestellte Jahres-Bestmarke um 81 Punkte. Er hatte 792 Zähler Vorsprung auf den zweitplatzierten Wesley Bray (7807).

Die Sprintfinale waren von starkem Gegenwind beeinträchtigt. Im Halbfinale war Rodgers noch auf 9,80 gekommen. Zahlreiche Topathleten ließen die Trials aus, weil es in diesem Jahr weder WM noch Olympische Spiele gibt.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.