Riccardo Zoidl schaffte die Titelverteidigung

Sport / 29.06.2014 • 22:13 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

rad. (VN-akp) Riccardo ­Zoidl (Trek Factory Racing) sicherte sich bei den Straßen­staatsmeisterschaften in Tirol zum zweiten Mal in Folge den Titel. Der 27-Jährige startete eine eindrucksvolle Solo-Aufholjagd und distanzierte die Konkurrenz am vier Kilometer langen Schlussanstieg. Zweiter wurde Gregor Mühlberger (Tirol Cycling/+34 Sek.), gefolgt von Bernie Eisel (Sky/+1:19 Min.). Auf Platz vier fuhr der Hohenemser Zeitfahrmeister Matthias Brändle (IAM Cycling/+2:40 Min.). Nicht an den Start ging sein Teamkollege Stefan Denifl. Der Tiroler leidet an Knieproblemen. Bester Team-Vorarlberg-Fahrer ist Andreas Hofer als 13. (+11:19 Min.).

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.