Fußballfest und BVB-Sieg

Sport / 01.08.2014 • 23:02 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Vor den Augen von Trainer Jürgen Klopp (im Hintergrund): Außenverteidiger Marcel Schmelzer setzt zu einer Flanke an. Fotos: gepa/3
Vor den Augen von Trainer Jürgen Klopp (im Hintergrund): Außenverteidiger Marcel Schmelzer setzt zu einer Flanke an. Fotos: gepa/3

Dortmund gewinnt vor über 7000 Fans den Test gegen Chievo Verona mit 1:0.

fussball. (VN-cha) Es war ein gelb-schwarzes Fußballfest der besonderen Art. Für einmal gehörte die Cashpoint Arena nicht den SCR-Fans, sondern den Anhängern von Borussia Dortmund. Diesbezüglich hatte der BVB im Test gegen AC Chievo Verona klare Vorteile. Doch auf dem Platz machte der italienische Serie-A-Klub dem deutschen Vizemeister das Leben sehr schwer. Auch wenn am Ende der vierte Sieg im fünften Testspiel fixiert wurde, im Spiel der Dortmunder lief vor 7156 Zuschauern nicht alles rund. Dabei spielten erstmals beim BVB die neu verpflichteten Angreifer Ciro Immobilie und Adrian Ramos zusammen. Beide agierten aber glücklos. Zur Pause war dann Schluss für das Duo.

Den knappen Sieg für die Elf von Trainer Jürgen Klopp markierte der erst zur Pause eingewechselte Pierre-Emerick Aubameyang in der 73. Minute. Der BVB musste bei diesem Härtetest noch auf seine Weltmeister verzichten. Allerdings ist mit Matthias Ginter der erste bereits im Trainingslager in Bad Ragaz eingetroffen. Am Montag werden Kevin Großkreutz und Erik Durm erwartet. Morgen (18 Uhr) spielt der BVB beim FC Rapperswil.

Dario Dainelli (vorne) gegen Dortmunds neuen Angreifer Ciro Immobile.
Dario Dainelli (vorne) gegen Dortmunds neuen Angreifer Ciro Immobile.
Die Fans von Dortmund (Bild) und Verona machten viel Stimmung.
Die Fans von Dortmund (Bild) und Verona machten viel Stimmung.

Fußball – Sky Go Erste Liga 2014/15

Testspiel

Borussia Dortmund – AC Chievo Verona 1:0 (0:0)

Cashpoint Arena, 7156 Zuschauer, SR Schörgenhofer (V)

Tor: 73. 1:0 Aubameyang

Borussia Dortmund (1. HZ): Langerak; Piszczek, Subotic, Zimmermann, Schmelzer; Maruoka, Amini, Kehl, Hofmann; Ramos, Immobile

Borussia Dortmund (2. HZ): Bonmann; Knystock, Sokratis, Zimmermann, Güll; Bender; Maruoka, Jojic, Aubameyang; Ji

AC Chievo Verona (1. HZ): Bardi; Frey, Dainelli, Cesar, Biraghi; Sestu, Radovanovic, Mangani, Paloschi; hetemaj, Lazarevic

AC Chievo Verona (2. HZ): Bardi; Frey (68. Sardo), Cesar, Zakanovic, Biraghi (63. Bellomo); Mangani; Sestu (69. Meggeriorini), Radovanovic (63. Guana), Hetemaj (63. Benttivoglio), Lazarevic (68. Sbaffo); Pellissier

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.