Andreas Hofer fuhr aufs Podest

Sport / 04.08.2014 • 21:47 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

rad. (VN) Rang fünf auf der Schlussetappe, im Endklassement auf Platz drei. Andreas Hofer fuhr bei der Kreiz-Breizh-Tour in Frankreich (UCI 2.2) seinen ersten Saison-Stockerlplatz ein. Dabei lieferte die junge Vorarlberger Equipe eine sehr gute Teamleistung ab, kontrollierte auf den 176 Kilometern mit Ziel in Rostrenen das Feld. Im Bergauf-Sprint konnte Hofer alle zeitgleichen Konkurrenten hinter sich lassen. Beim stark besetzten Sparkassen Giro in Bochum gab es für Grischa Janorschke auf Rang sieben ein Topresultat. ##Heimo Kofler##

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.