Denkzettel für Djokovic

Sport / 15.08.2014 • 22:52 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Novak Djokovic Foto: ap
Novak Djokovic Foto: ap

Die Nummer eins im Tennis scheiterte in Cincinnati wieder im Achtelfinale.

tennis. Der Weltranglisten-Erste rätselt nach dem neuerlichen Achtelfinal-Aus, wie er bis zu den US Open in eineinhalb Wochen wieder in gewohnte Form kommt. Nach seinem 6:7 (6:8), 5:7 gegen den Spanier Tommy Robredo in Cincinnati war der topgesetzte Serbe und Schützling von Boris Becker ratlos. „Es ist mehr als offensichtlich, dass ich nicht mal annähernd das spiele, was ich kann“, meinte der frisch verheiratete Djokovic. „Viele Dinge klappen einfach nicht in diesen beiden Wochen auf Hartplatz.“ Wie schon in der Vorwoche in Toronto war erneut die Runde der besten 16 Endstation.

Anfang Juli hatte er in Wimbledon noch seinen siebten Grand-Slam-Triumph gefeiert. Seitdem ist seine Bilanz mehr als bescheiden: zwei Siege, zwei Niederlagen. Die mit vier Millionen Dollar dotierte Veranstaltung in Cincinnati bleibt das einzige der neun Masters-Turniere, das der 27-Jährige noch nicht gewinnen konnte.

In New York wird es besser

„Ich fühle mich einfach nicht wohl. Ich habe mir natürlich mehr gewünscht und scheide wieder mit einer bitteren Niederlage aus, aber das ist Sport“, sagte Djokovic und wünschte sich mit Blick auf die am 25. August beginnenden US Open eine Leistungssteigerung: „Ich hoffe, dass das in New York besser wird.“

Resultate

Tennis, Herrenturnier Cincinnati (Masters 1000, 3,36 Mill. Dollar)Achtelfinale: Wawrinka (SUI/3) – Cilic (CRO/14) 3:6, 6:0, 6:1, Benneteau (FRA) – Janowicz (POL) 7:5, 6:1, Murray (GBR/8) – Isner (USA/11) 6:7(3), 6:4, 7:6(2), Fognini (ITA/15) – Yen-Hsun (TPE) 3:6, 6:3, 6:3, Robredo (ESP/16) – Djokovic (SRB/1) 7:6(6), 7:5, Federer (SUI/2) – Monfils (FRA) 6:4, 4:6, 6:3, Raonic (CAN/5) – Johnson (USA) 6:7(7), 6:3, 7:6(4), Ferrer (ESP/6) – Youzhny 7:5, 6:0. Herren Doppel, Achtelfinale: Peya/Soares (AUT/BRA/2) – Cilic/Gonzalez (CRO/MEX) 7:6(3), 7:6(6). Damenturnier Cincinnati (Premier, 2,57 Mill. Dollar), Achtelfinale: Halep (ROM/2) – Safarova (CZE/16) 6:4, 7:5, Williams (USA/1) – Pennetta (ITA/13) 6:2, 6:2, Switolina (UKR) – Suarez Navarro (ESP/15) 4:6, 6:4, 6:4, Radwanska (POL/4) – Lisicki (GER) 6:1, 6:1, Scharapowa (RUS/5) – Pavlyuchenkova (RUS) 6:4, 7:6(2), Wozniacki (DEN/12) – Kerber (GER/6) 7:5, 6:2, Ivanovic (SRB/9) – Kuznetsova (RUS) 6:2, 2:6, 6:3, Jankovic (SRB/8) – Stephens (USA) 7:6(4), 6:4. Damenturnier Bogota (100.000 Dollar+H, Sand), Achtelfinale: Mayr-Achleitner (AUT/1) – Schamajko (RUS) 7:6(6),6:3.

Rad, Eneco Tour, 4. Etappe (Koksijde – Ardooie, 179,1 km) 1. Nacer Bouhanni (FRA) 4:13:59 Stunden, 2. Luka Mezgec (SLO), 3. Giacomo Nizzolo (ITA) beide gl. Zeit. 5. Etappe (in Geraardsbergen 162.5 km) ): 1. Greg van Avermaet (BEL) BMC Racing 3:48:37 Stunden, 2. Tom Dumoulin (NED) Giant + 1 Sekunde, 3. Pavel Brutt (RUS) Katjuscha gleiche Zeit. Gesamt: 1. Dumoulin 16:34:29 Stunden, 2. Lars Boom (NED) Belkin 2, 3. Manuel Quinziato (ITA) BMC Racing 11.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.