SV Grödig zeigt gute Reaktion

Sport / 17.08.2014 • 21:20 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

fussball. Die Grödiger konnten sich durch einen 3:0-Heimspielerfolg über Wr. Neustadt für die 0:8-Klatsche bei Salzburg rehabilitieren. Stefan Nutz (27.), Yordi Reyna (81.) und Roman Wallner nach Vorlage von Ex-Austria- Lustenau-Kicker Sascha Boller besorgten den Endstand. Einzig negativ: Nur 1412 Zuschauer wollten die Partie gegen die Niederösterreich sehen. Während Grödig nach zuletzt zwei Niederlagen das erste Mal seit 16 Ligaspielen ohne Gegentreffer blieb, kassierte Wr. Neustadt mit dem Feldkircher Matthias Koch (eingewechselt in der 72. Minute) bereits die vierte Niederlage und behält damit die rote Laterne.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.