Erster Akt im spanischen Supercup zwischen Real und Atletico Madrid endete 1:1 remis

Sport / 20.08.2014 • 22:11 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Real Madrid's Pepe (R) and Daniel Carvajal (C, bottom) fight for the ball with Atletico Madrid's Raul Garcia (L) and Diego Godin during their Spanish Super Cup first leg soccer match at the Santiago Bernabeu stadium in Madrid August 19, 2014. REUTERS/Juan Medina (SPAIN - Tags: SPORT SOCCER)

Real Madrid’s Pepe (R) and Daniel Carvajal (C, bottom) fight for the ball with Atletico Madrid’s Raul Garcia (L) and Diego Godin during their Spanish Super Cup first leg soccer match at the Santiago Bernabeu stadium in Madrid August 19, 2014. REUTERS/Juan Medina (SPAIN – Tags: SPORT SOCCER)

Meister Atletico Madrid war im Hinspiel des spanischen Supercup zu Gast beim Stadtrivalen Real Madrid. In einer spannenden und umkämpften Partie ließ Real Madrids 85-Millionen-Euro-Neuzugang James Rodrguez das Bernabeu-Stadion über den Führungstreffer zum 1:0 (81.) jubeln. Doch der amtierende Meister schlug durch Raul Garcia (88.) zurück und sicherte sich für das Rückspiel morgen (22.30 Uhr) eine gute Ausgangsposition. Foto: epa

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.