„Ich muss ein Schlüsselspieler werden“

Sport / 20.08.2014 • 21:03 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Abendessen mit dem Coach in Dornbirn: Dominic Zwerger (r.) mit Trainer Don Nachbaur (M.) und Vater Thomas. Foto: privat
Abendessen mit dem Coach in Dornbirn: Dominic Zwerger (r.) mit Trainer Don Nachbaur (M.) und Vater Thomas. Foto: privat

Für Eishockeycrack Dominic Zwerger geht die zweite Saison bei den Spokane Chiefs los.

eishockey. (VN-ko) Es wird ein Jahr der Bewährung für Dominic Zwerger. Der 18-Jährige aus Dornbirn startet bei den Spokane Chiefs in dieser Woche in seine zweite Saison in der Western Hockey League, eine von drei Junioren-Nachwuchsligen in Nordamerika. „Ich muss ein Schlüsselspieler werden“, sagt der österreichische Nachwuchs-Natio­nalteamcrack. „Der Trainer erwartet von mir, dass ich eine Führungsrolle übernehme.“ Der Trainer, das ist Don Nachbaur. Der 55-Jährige mit Vorarlberger Verwandtschaft und einem vierjährigen Engagment in Graz war im Sommer auf Kurzbesuch im Ländle. „Wir haben uns bei einem Abendessen zusammengesetzt und über die Zukunft gesprochen.“ So wie bisher zu spielen, sich weiterzuentwickeln, das ist der Wunsch von Nachbaur. Zwerger kommt in sein Draft-Jahr – das bedeutet: Bei entsprechenden Leistungen könnte er von einem NHL-Klub unter Vertrag genommen werden. Ein Spielerbeobachter der Los Angeles Kings soll Zwerger bereits mehrere Male unter die Lupe genommen haben. „Ich habe davon gehört, aber es hat noch mit keinem NHL-Klub Kontakt gegeben.“

Das Sommertraining war hart

In seiner ersten Saison im Spokane-Dress konnte Zwerger durchaus gefallen. In 53 Partien brachte es der Flügelstürmer auf 16 Tore und zehn Vorlagen. Im Gegensatz zu Adam Hascic – sein europäischer Kollege aus dem ersten Jahr wurde durch den ungarischen Verteidiger Tamas Laday ersetzt – darf Zwerger seine zweite Saison bei den Chiefs angehen.

Er tut es sehr gut vorbereitet. „Das Sommertraining ist vom Verein exakt vorgegeben und war hart. Mit Dornbirn durfte ich die ersten Eiseinheiten und zwei Spiele absolvieren. Ich freu‘ mich, dass die Saison bald losgeht.“ ##Heimo Kofler##

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.