Hoheneder schwer verletzt

Sport / 22.08.2014 • 23:08 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Niklas Hoheneder kam unglücklich auf dem Kopf auf. Foto: gepa
Niklas Hoheneder kam unglücklich auf dem Kopf auf. Foto: gepa

fussball. Der Österreicher Niklas Hoheneder vom deutschen Zweitligisten RB Leipzig hat sich im Liga-Heimspiel (1:0) gegen FC Erzgebirge Aue schwer verletzt. Der Innenverteidiger war kurz vor der Pause nach einem missglückten Kopfballversuch unglücklich mit dem Kopf auf den Rasen aufgekommen. Anschließend blieb er regungslos liegen. „Es sah schwerwiegend aus, weil er zuerst mit dem Kopf aufkam und dann das ganze Körpergewicht dazukam. So wie es aussieht, ist es auf jeden Fall eine Stauchung der Halswirbelsäule“, sagte Sportdirektor Ralf Rangnick.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.