Schwere Partie für Dornbirn

Sport / 22.08.2014 • 22:15 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

fussball. (VN-tk) Auf den FC Dornbirn wartet beim heimstarken Schwaz eine sehr schwierige Aufgabe. Allerdings können die Rothosen wieder auf die Exprofis Christoph Domig und Philipp Hörmann zurückgreifen und haben im heimischen Pokalbewerb in Wolfurt (3:1) Selbstvertrauen getankt. Stürmer Elvis Alibabic fehlt wegen einer Oberschenkelzerrung ebenso wie der gesperrte Verteidiger Marc Kühne. „Schwaz hat ein starkes Kollektiv, aber auch seine Schwächen, speziell auf den Außenbahnen“, meint Dornbirn-Coach Peter Jakubec, der die Tiroler zuletzt in Höchst beobachtete.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.