Verpatzter Auftakt für Salzburg in der CHL

Sport / 22.08.2014 • 22:57 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Eishockey. Red Bull Salzburg ist in Jyväskylä mit einer knappen Niederlage in das erste Spiel der Champions-Hockey-League-Gruppenphase gestartet. Die Salzburger unterlagen gegen JYP mit 2:3 (0:2,1:1,1:0), hatten dabei aber in den letzten Sekunden mit sechs Feldspielern den Ausgleich auf dem Schläger. Eine 0:9-Klatsche kassierte der HC Bozen beim CHL-Debut. Der EBEL-Champ war gegen das finnische Top-Team Turku chancenlos.

Eishockey

Champions Hockey League 2014/15

» Gruppe I

YP Jyväskylä (FIN) – Red Bull Salzburg 3:2 (2:0, 1:1, 0:1)

Torfolge: 5. 1:0 Salmio, 20. 2:0 Perrin, 21. 3:0 Hubacek (Penalty), 33. 3:1 Raffl (4:5-Unterzahl), 59. 3:2 Fahey

HV71 Jonköping (SWE) – Kloten Flyers 3:2 (1:0, 1:1, 1:1)

Torfolge: 12. 1:0 Christensen (5:4), 24. 1:1 Praplan, 39. 2:1 Christensen (5:3), 52. 3:1 Jamtin, 53. 3:2 Praplan

Die nächsten Spieltermine

Vienna Capitals – Valerenga Oslo (NOR) heute, 17.45 Uhr (live auf Laola1.tv)

Servette Genf (SUI) – Villacher SV heute, 19.45 Uhr (live auf Loala1.tv)

HV71 Jonköping (SWE) – Red Bull Salzburg morgen, 14.35 Uhr (live auf Laola1.tv)

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.